Allgemein, Gedicht, Gesellschaft, Musik, Rammstein, Till Lindemann, Vers

Ein Geschenk zu Weihnachten

Wer kommt mitten in der Nacht?
Wer bringt etwas dem Kind?
Es ist in dieser Heiligen Nacht
nicht der Weihnachtsmann.

Es schleicht in der Dunkelheit
der Vater ein ins Zimmer;
legt sich zu seinem Kind ins Bett,
flüstert: “Zu Papa, sei ganz nett.”

(Hierbei handelt es sich um ein eigenes Gedicht, das mir nach der Lektüre von Till Lindemanns Lyrik eingefallen war.)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s